Diskriminierung im Arbeitsleben

In einer von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Auftrag gegebene Publikation wurde der Zugang zum Arbeitsmarkt von Menschen mit Behinderung untersucht. Hierbei wurde teilweise auch die Lage von Menschen mit chronischen Krankheiten einbezogen.

Benachteiligungen aufgrund äußerlich wahrnehmbarer Erkrankungen oder aufgrund von Erkrankungen, die mit einem gesellschaftlichen Stigma behaftet sind, kommen am Arbeitsplatz vor. Chronisch kranke Menschen erleben Diskriminierungen sowohl beim Zugang zu Beschäftigung als auch in der Beschäftigung.

© Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e.V. 2011